Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Partnerschaftsfest in Fléville – Feierliche Einweihung einer Skulptur

24.04.2019

Im Rahmen des Partnerschaftsfestes der Gemeinden Armsheim und Fléville-devant-Nancy wurde vor wenigen Tagen eine selbstgeschmiedete Skulptur feierlich eingeweiht, die wir unseren Freundinnen und Freunden zum 30. Jubiläum der Partnerschaft geschenkt haben. Das Besondere hieran ist, dass die Skulptur von beiden Gemeinden gemeinsam geschmiedet wurde. Darüber hinaus haben Kinder der Grundschule in Fléville und die Vorschulkinder der beiden Kitas Schloss- und Wiesenwichtel in Armsheim jeweils Sonnen gefertigt, die Fléviller Sonne wurde während des Festaktes an der Skulptur angebracht.

Die Einweihung in Fléville fand besonderen Anklang und wurde mit einem festlichen Akt gefeiert. Die Skulptur steht in Fléville zentral zwischen Rathaus und Postamt. Die beiden Bürgermeister Alain Boulanger und Axel Spieckermann betonten in ihren Ansprachen die Wichtigkeit der bestehenden Partnerschaft und hoffen auf ein langes Weiterbestehen. „Der heutige Tag und dieses Ereignis symbolisieren die Verbundenheit beider Gemeinden“, fasste Spieckermann den Festtag zusammen. Ortsbeigeordneter Christian Wertke resümierte: „In Fléville hat die Skulptur jetzt einen Ehrenplatz erhalten, der stets alle Bürger/innen an die Partnerschaft erinnert und auch die jüngste Generation ermutigt, die Partnerschaft weiterzuleben und zu pflegen.“ Im Anschluss gab es noch einen Umtrunk in der Fléviller Grundschule.

Die Ortsgemeinde Armsheim bedankt sich bei allen Mitwirkenden, insbesondere aber bei Joachim Harbut, der mit viel Herzblut und Leidenschaft dieses Projekt betreut und maßgeblich umgesetzt hat. Foto: S.Sp.

Christian Wertke, Ortsbeigeordneter

 

Foto: v.l.n.r.: Joachim Harbut, Christian Wertke, Dr. Hans-Christian Gaebell, Alain Boulanger, Axel Spieckermann