BannerbildArmsheim im SonnenuntergangArmsheimRathausMenhierplatzArmsheim SonnenaufgangGeiersberg
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Grußwort

Rathaus
Schirmsheim

Weihnachts- und Neujahrsgrüße

Liebe Armsheimerinnen, liebe Armsheimer  

2020! Ein Jahr, das durch die Corona-Pandemie geprägt ist und uns alle - beruflich als auch privat - vor große Herausforderungen und Änderungen gestellt hat, neigt sich dem Ende.

In diesem Jahr werden wir alle die Weihnachtszeit etwas anders erleben. Die Feiertage im Kreise der Familie, Verwandten und auch Freunden gemeinsam zu begehen und feiern, all das wird dieses Jahr nur im eingeschränkten Maße machbar sein; aber es wird möglich sein. Vielleicht etwas ruhiger, aber dennoch schön, nur im engeren Familienkreis mit den Menschen, die uns besonders nahestehen. Entschleunigen Sie, gönnen Sie sich und Ihren Lieben Ruhe und sammeln Sie Kraft für neue Aufgaben und Herausforderungen. Natürlich gilt es auch, einen Blick auf das fast vollendete Jahr 2020 zu werfen. Die Grundversorgung in unserer Gemeinde ist seit März durch die Wiedereröffnung des neuen Netto Marktes wieder gewährleistet. Die Voraussetzungen für das ersehnte Neubaugebiet sind erfüllt und abgeschlossen, der Bebauungsplan ist rechtskräftig, die Grundstücke erworben und die Ausbaustandards sind festgelegt. Jetzt folgt die Erschließungsphase und anschließend der Verkauf der Grundstücke, worüber wir im Frühjahr ausführlicher informieren werden. Die Interessentenliste für das Baugebiet ist sehr groß. Der Hauptfokus der Gemeinde soll hier vorrangig bei Armsheimer jungen Familien liegen, die hier in unserem schönen Ort bleiben und bauen wollen oder generell nach Armsheim kommen wollen. Dies wird auch Auswirkungen auf die Kitas haben. So soll und muss die Kita Wiesenwichtel erweitert werden, um die neuen Gesetze und Vorgaben erfüllen zu können. Hier ist die Verwaltung bereits aktiv.

Brunnen
Wiesbachtalhalle

Für das Gewerbegebiet sind die erforderlichen Grundstücke vollständig erworben, es steht jedoch noch eine Änderung des bestehenden Bebauungsplanes bevor. Danach wird die Erschließungsphase beginnen. Erfreulicherweise gibt es auch hier bereits einige Interessenten, über weitere Anfragen freuen wir uns. Neue gesetzliche Vorgaben zum vorbeugenden Brandschutz und der Versammlungsstättenverordnung führten dazu, dass diese Vorschriften in der Wiesbachtalhalle umgesetzt wurden und weiter erfüllt werden müssen. Die Erneuerung der Lüftungsanlage ist für nächstes Jahr geplant, die neue Heizungsanlage ist seit Frühjahr im Betrieb. Die Dorferneuerung wird wieder mit Leben gefüllt werden. Die Fleviller Hütte auf dem Geiersberg, die wegen Baufälligkeit gesperrt ist, wird demnächst instandgesetzt. Unsere Kinder und Jugendlichen in Armsheim können sich endlich über den neuen Jugendraum freuen, der jetzt in Betrieb ist, aber wegen der Corona Beschränkungen aktuell nicht genutzt werden darf. Eine offizielle Übergabe ist für 2021 geplant. Darüber hinaus hat unsere Gemeinde nun auch eine Jugendpflegerin, worüber wir uns sehr freuen. Das Projekt Seniorenheim mit betreutem Wohnen nimmt konkretere Formen an und der Gemeinderat ist sich einig, dass alle ein solches Projekt realisieren. Die Ortsgemeinde wird weiterhin den finanziellen Spagat finden müssen zwischen finanzieller Machbarkeit aller Projekte und Vorhaben, Wunschvorstellungen und notwendigen Pflichtaufgaben. Gerade die Pflichtaufgaben werden in Zukunft weiter zunehmen und beinhalten Ausgaben bzw. Kosten, die uns als Gemeinde finanziell einschränken und belasten können und werden. Die Pandemie hat uns in allen Bereichen stark eingeschränkt. Vieles konnte nicht stattfinden und darf es auch bis auf weiteres weiterhin nicht. Hierzu gehören auch leider viele Feste wie z.B. unsere Armsheimer Kerb, der Weihnachtsmarkt, die Weihnachtsfeier und der Ausflug für unsere Senioren, Sportveranstaltungen, Treffen und der Austausch mit unseren französischen Freunden der Partnerschaftsgemeinde Fleville.

Liebe Armsheimerinnen und Armsheimer, ich spreche hiermit ein großes Dankeschön für das vielseitige Engagement aller Bürgerinnen und Bürger in unserer schönen Gemeinde aus, welche sich zum Wohle aller Mitbürgerinnen und Mitbürger in Armsheim und dem Ortsteil Schimsheim engagieren. Sei es in beiden Kirchengemeinden, beim evangelischen Posaunenchor, bei allen Vereinen, bei den Einrichtungen wie dem NKAA und der Gruppe “Mahlzeit“, der Feuerwehr, oder Menschen welche sich einfach auf privater Ebene einsetzen, etwas mitbewegen möchten und z.B. Wanderungen anbieten, Theater spielen oder bei Festen oder allen andern Aktionen mithelfen. Sie alle tragen dazu bei, dass unser Armsheim liebens- und lebenswert bleibt.

Mein Dank gilt auch unserem Gemeinderat, unseren Beigeordneten Herrn Faber und Frau Bräuer sowie den Mitgliedern der Ausschüsse für die konstruktive, gute Zusammenarbeit, für Ihr Engagement, für ihre Arbeit und deren Bereitschaft sich im Ort und für das Ort und seine Menschen einzubringen. Ebenfalls danke ich ganz herzlich den Mitarbeitern der Teams beider KiTas, welche sich besonders in der Lockdown Phase über das normale Maß hinaus sehr engagiert haben.
Und last but not least: Danke unserer Gemeindesekretärin, die uns und unseren Bürgerinnen und Bürger immer tatkräftig zur Seite steht sowie unseren Mitarbeitern vom Bauhof und unserem Platzwart vom Schredderplatz für ihre Arbeit. 

Wir planen 2021 wieder einen Neujahrsempfang, können allerdings zurzeit wegen der aktuellen Situation noch keinen Termin benennen. Wir werden Sie, sobald es uns möglich ist, entsprechend in den bekannten Medien informieren, wann unser Neujahrsempfang stattfinden wird.

Liebe Armsheimerinnen und Armsheimer, ich wünsche Ihnen besinnliche und schöne Weihnachtsfeiertage mit Ihren Familien und Angehörigen und ein gutes neues Jahr 2021. Begrüßen Sie 2021, wenn auch sicherlich dieses Mal etwas ruhiger als in vergangenen Jahren und hoffen wir gemeinsam auf ein neues Jahr, das uns hoffentlich in den nächsten Monaten unser normales Leben ohne Einschränkungen zurückbringen wird. Werden oder bleiben Sie gesund.

Ihr Arno Krätschmann

Ortbürgermeister

Schredderplatz

Der Schredderplatz ist derzeit aufgrund der Corona-Schutzverordnung geschlossen bis voraussichtlich 10.01.2021

Danke

Ulrich Faber

1.Beigeordneter

 

 

Büro der Gemeinde geschlossen

 

Das Gemeindebüro ist vom 14.12.2020 bis 31.12.2020 wegen Urlaub unserer Gemeindesekretärin geschlossen.

Ab Montag den 04.01.2021 ist das Büro wieder besetzt unter Corona Bestimmungen.

Danke

Ulrich Faber

1.Beigeordneter

 

 

27. 11. 2020: Armsheimer Adventsfenster 2020 [mehr]