Link verschicken   Drucken
 

Taekwon-Do und Allkampf-Club e.V. Armsheim

Vorschaubild

1. Vorsitzender Jochen Lukassowitz

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.taekwondo-armsheim.de

Bruchtest: M. Brenner, K. Gill (Quelle: M. Brenner)

Adresse des 1. Vorsitzenden:

Weihergasse 4

55599 Wonsheim

 

Die koreanischen Großmeister Choi Hong-hi und Kwon Jae-hwa verbreiteten den Sport Mitte der sechziger Jahre im deutschsprachigen Raum. Der Taekwondo und Allkampf Club Armsheim ist einer der ersten Taekwondo-Vereine Deutschlands. Gegründet wurde er 1965 von Wilfried Kehr, Konstantin Gill (beide direkte Schüler von Großmeister Kwon Jae-hwa) und weiteren Größen des damals noch neuen Sports. Laut mündlichen Überlieferungen hieß der Verein in dieser Zeit „Die Katze“. In den ersten Jahren noch als Untergruppierung des Judoverbandes in Rheinland-Pfalz wurde 1981 die DTU (Deutsche Taekwondo Union) und die TURP (Taekwondo Union Rheinland-Pfalz) als Landesverband gegründet in dem der Verein auch heute noch Mitglied ist. In der alten Schulturnhalle Armsheims entstand, organisiert durch Wilfried Kehr, das erste deutschsprachige Taekwondo-Buch von Kontantin Gill, erschienen im Falken Verlag.

 

Geleitet wird der Verein heute durch den Vereinsvorsitzenden Jochen Lukassowitz, den Kinder- und Jugendtrainer Benedict Arnold und den Geschäftsführer und Trainer Stefan Louis, der sich seit 30 Jahren aktiv für den Verein einsetzt.

 

Sollte Ihr Interesse an der Kampfkunst Taekwon-Do geweckt worden sein, sind Sie jederzeit zu einem Probetraining eingeladen. Die aktuellen Trainingszeiten und weitere zahlreiche Informationen rund um den Verein finden Sie auf unserer Homepage.