Armsheim im SonnenuntergangGeiersbergMenhirplatzArmsheimBannerbildArmsheim Sonnenaufgang
Druckansicht öffnen
 

Förderverein Altes Stellwerk Armsheim (An) e.V.

Vorschaubild

Barbara Reif

Ernst-Ludwig Straße 2
55283 Nierstein

Telefon (0176) 456 429 22

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.stellwerk-armsheim.de/index.html

Vorstand des Fördervereins von links: Christian Wertke, Schriftführer, Bettina Trapp, Beisitzerin, Harald Franz, Kassenführer, Barbara Reif, 1. Vorsitzende, Ulf Deuter, 2. Vorsitzender
Vorstand des Fördervereins von links: Christian Wertke, Schriftführer, Bettina Trapp, Beisitzerin, Harald Franz, Kassenführer, Barbara Reif, 1. Vorsitzende, Ulf Deuter, 2. Vorsitzender

 

 

Der gemeinnützige "Förderverein Altes Stellwerk Armsheim (An)" e.V.  besteht aus passionierten Eisenbahnern und Technikfreaks aus der ganzen Region Rheinhessen sowie aus Kultur-, Kunst- und Geschichtsinteressierten aus Armsheim und Umgebung. Die Gemeinde Armsheim unterstützt den Verein darin, dieses jahrhundertalte Industriedenkmal mit Leben zu erfüllen, um so für Armsheim ein neues touristisches Highlight zu schaffen - einmalig in Rheinhessen: aus einem 120 Jahre alten mechanischen Eisenbahn-Stellwerk soll ein Erlebnis-Museum entstehen! 

Bei fachkompetenten Führungen können Besucher:innen erfahren,

wie früher durch den Weichenwärter Züge geleitet wurden,
wie ein Weichenwärter von 1899 bis 2007 dafür gesorgt hat, dass Züge nach Mainz oder Bingen fahren konnten und was passierte, wenn man einen Weichenhebel umgelegt hat. 


Die alte Technik wird "Zug um Zug" wieder funktionstüchtig gemacht und auf einem Display soll ab 2022 gezeigt werden, wie durch das Betätigen der unterschiedlichen Hebel die Weichen und Signale gestellt werden. Dann können Besucher:innen sich in die Rolle eines Weichenwärters versetzen und selbst einmal "den Zug fahren lassen".

 

Das Stellwerk ist geöffnet von April bis Oktober, jeweils am 2. Sonntag im Monat von 13 - 16 Uhr.
Gerne können auch weitere Termine für Besichtigungen vereinbart werden.